Home | Impressum
24.09.2017


Pressemeldungen

 

08.12.2010 - Antrag zur Realisierung einer Ausstellung anlässlich des Baues der Berliner Mauer im Jahre 1961


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 13. August 2011 jährt sich der Bau der Berliner Mauer zum 50. Mal. Aus diesem Anlass präsentiert die Bundesstiftung Aufarbeitung (www.stiftung-aufarbeitung.de) eine zeithistorische Ausstellung. 20 großformatige Plakate erzählen die Geschichte sowohl der innerdeutschen Grenze als auch der Berliner Mauer. Die Ausstellung präsentiert eindrückliche Fotos und Dokumente aus den Archiven der beiden Zeitungen, die teilweise erstmals nach Jahrzehnten wieder gezeigt werden. Das Autorengespann Sven-Felix Kellerhoff (Die Welt) und Dr. Ralf-Georg Reuth (BILD) beschreibt das SED-Grenzregime und seine Opfer, die Haltung der Westmächte zum Mauerbau, Fluchten und Fluchthilfe, den Alltag entlang der innerdeutschen Grenze und in der geteilten Stadt wie auch die glückliche Überwindung der Teilung mit der Friedlichen Revolution des Jahres 1989. Den Abschluss bildet die juristische Aufarbeitung der Grenze durch Deutschland mit den Mauerschützenprozessen.

Ein Vertreter der Stiftung könnte ggf. aus Anlass der Ausstellungseröffnung vor Ort referieren. Zu prüfen wäre, ob die Ausstellung in Kooperation mit der VHS durchgeführt werden könnte, bevorzugter Veranstaltungsort wären die Rathaushallen. Anzustreben ist, dass die Ausstellung von relevanten Schulklassen besucht wird.

Die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, dass seitens der Stadtverwaltung entsprechende Kontakte zur Bundesstiftung zwecks Abstimmung und Organisation der Ausstellung aufgenommen werden.


Mit freundlichem Gruß



Udo Schönfelder
CSU-Fraktionsvorsitzender

Pressemeldungen Fraktion