Home | Impressum
25.07.2017


Pressemeldungen

 

09.06.2014 - CSU-Fraktion noch deutlicher für Ostspange der Südumgehung: Unterstützung der „Bürgerinitiative für eine Südumgehung von Forchheim“ und Kritik an Forchheim-Ost-feindlicher Haltung der Grünen


Die CSU-Stadtratsfraktion unterstützt seit vielen Jahren das Vorhaben, die Südumgehung Forchheims auch mittels der Ostspange zu realisieren. Ebenso wie die Bürgerinnen und Bürger aus Burk und Forchheim West haben auch die Anwohner in Reuth und Forchheim Ost eine Anspruch auf Verkehrs-Entlastung, so Fraktionsvorsitzender Udo Schönfelder und sein Reuther Fraktionskollege Thomas Schuster.

Innerhalb der Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative „ForUmB470“, innerhalb welcher seitens der Sprecher Johannes Heinlein und Martin Knorr objektiv auf aktuelle und absehbare Probleme hingewiesen wurde, dankte Schönfelder der Initiative, dies auch ausdrücklich namens des Oberbürgermeisters Franz Stumpf. Wo andere mit Polemik und verzerrten bildlichen Darstellung arbeiteten, würden Knorr und Heinlein sehr sachlich auf Sachverhalte aufmerksam machen.

Es sei nicht nachvollziehbar und keinesfalls akzeptabel, dass andere Vertreter des Stadtrats die Belange der Menschen in Forchheim Ost nicht ernst nehmen. Schließlich sei auch der Mensch Teil einer schützenswerten Natur, gerade Kinder und Ältere leiden extrem wegen der massiven Verkehrsentwicklung vor Ort. Dem für Forchheim Ost und Reuth extrem nachteiligen Vorhaben der Grünen, das Vorhaben aus den Bundesverkehrswegeplan zu streichen, müsse deswegen klar entgegengetreten werden und das Vorhaben in seiner Dringlichkeitsstufe hochgestuft werden, so Schönfelder.

Zum Ende seiner Ausführungen überreichte er eine Unterschriftenliste mit den Namen seiner Fraktionskolleginnen und –kollegen und sagte der Bürgerinitiative die uneingeschränkte Unterstützung der CSU-Stadtratsfraktion zu.

Pressemeldungen Fraktion