Home | Impressum
26.07.2017


Pressemeldungen

 

26.11.2015 - Ostspange der Südumgehung Forchheims sinnvoll, wichtig und zum Wohle des Menschen!


Als Referenten der jüngsten Sitzung der CSU-Stadtratsfraktion waren Martin Knorr und Johannes Heinlein eingeladen. Sie erörterten eindrucksvoll den Werdegang ihrer Bürgerinitiative „FOrumB470“.

Sicherlich, so die einhellige Meinung der CSU-Stadtratsfraktion, sei der Erhalt von Flora und Fauna und die Sicherung des Forchheimer Wasserschutzgebietes von übergeordneter Bedeutung – aber auch der Mensch sei Bestandteil der Natur und alle Bewohnerinnen und Bewohner von Forchheim Ost oder Reuth gelte es angesichts des enorm angestiegenen Verkehrs zu schützen. Dies gelte ebenso für Gosberg.
Darüber hinaus würde eine sinnvolle Verkehrsanbindung auch dafür zu sorgen, viele Gemeinden des Landkreises bzw. der Fränkischen Schweiz zu stärken, dies entweder durch kürzere Fahrzeiten für Pendler oder eben durch bessere Erreichbarkeiten von Betrieben im ländlichen Bereich.

Seites der CSU-Stadtratsfraktion dankte man den Vertretern der Bürgerinitiative für die stets faire und objektive Arbeitsweise. Dies gelte für die Gegenseite leider nicht, hier würde mit unlauteren Horrorszenarien und unsachgemäßen Fotomontagen gearbeitet.

Nun gelte es und hier wolle man weiterhin mit allen Verantwortlichen und Beteiligten an einem Strang ziehen, in den vordringlichen Bedarf zu kommen, Baurecht zu erhalten und die Finanzierung des Vorhabens sowie eine baldmögliche Realisierung sicherzustellen.
Der Reuther CSU-Stadtrat Thomas Schuster unterstrich die Notwendigkeit durch ggf. auch zeitlich vorzuziehende Maßnahmen wie Verwendung von Flüsterasphalt oder konsequente Tempomessungen in Forchheim Ost und Reuth zeitnah für verbesserte Bedingungen zu sorgen.

Pressemeldungen Fraktion