Home | Impressum
25.07.2017


Pressemeldungen

 

22.01.2016 - OB-Kandidat Dr. Ulrich Schürr mit Fraktionsvorsitzendem Udo Schönfelder und Ausschusssprecher Gerhard Käding im Gespräch mit Stadtwerken


„Sehr überzeugend!“ so die zusammenfassende Einschätzung von OB-Kandidat Dr. Ulrich Schürr, der sich bei den Stadtwerken Forchheim zusammen mit Fraktionsvorsitzendem Udo Schönfelder sowie Ausschusssprecher Gerhard Käding über deren Leistungsspektrum erkundigte. Was dort geleistet werde, sei sehr beeindruckend, Folge dessen waren auch Auszeichnungen auf Bundesebene, wie etwa der Preis der Deutschen Gaswirtschaft.

Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhold Müller stellte zusammen mit seinem Führungsteam das gesamte Leistungsspektrum der Forchheimer Stadtwerke vor und verwies auf die auch überregional im Verbund vorhandenen Verantwortungsbereiche in kaufmännischer Hinsicht sowie auch wegen der anspruchsvoller werdenden Versorgungssicherheit. Und schließlich gehe es stets auch bei Themen wie Gas oder Strom um Sicherheit an sich, die von den Beschäftigten der Stadtwerke stets beachtet werde. Die Infrastrukturversorgung mit Gas, Wasser/Abwasser, Strom oder Glasfaseranbindung werde fachkompetent und kostenbewusst sichergestellt, so Müller.

Auf Grundlage des Integrierten Energienutzungsplanes erfolgen unter anderem mittelfristig die energetische Optimierung der Straßenbeleuchtungen, auch die Sanierung des Rathauses stehe bevor. Stets verstehe man, was sich aus dem Slogan „Wir lieben Forchheim“ ableiten lasse, sich als enger Partner der Forchheimer Bürgerinnen und Bürger sowie der Wirtschaft und Organisationen. Die Energieberatung von Häuslebauern oder Renovieren stehe weiterhin auf der Prioritätenliste der Stadtwerke und würde auch eifrig genutzt, was Dr. Ulrich Schürr sehr erfreute. „Dies halte ich für sehr unterstützungswürdig, unsere Stadtwerke sind ein kraftvoller und hochkompetenter Gestalter der Energiewende.“, so Schürr.

Pressemeldungen Fraktion