Home | Impressum
| Datenschutzerklärung
09.12.2019


Pressemeldungen

 

12.12.2018 - Roswitha Lippert für 40-jährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste geehrt


Anlässlich der Weihnachtsfeier der Forchheimer Frauen-Union überreichten deren Ortsvorsitzende Dr. Judith Neglein und der Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion Udo Schönfelder die Ehrenurkunde für 40-jährige Mitgliedschaft.

Im Rahmen seiner Laudatio beleuchtete Schönfelder die herausragenden Leistungen von Roswitha Lippert. Von 1986 bis 2003 führte sie den Ortsverband der Frauen-Union, innerhalb dieses Zeitraums entwickelte sich die Anzahl der Mitglieder von 75 auf über 200 Personen. Im Jahr 1996 gelang es, dass sechs Kandidatinnen der Frauen-Union in den Forchheimer Stadtrat gewählt wurden: Dr. Renate Freitag, Mathilde Hartmann, Roswitha Lippert, Natascha Pohl, Inge Raab und Maria Wagner. Im Jahr 2009 wurde Roswitha Lippert zur Ehrenvorsitzenden ihrer Frauen-Union ernannt.

Schwerpunktmäßig setzte sie sich über vier Jahrzehnte für die Themen Kommunalpolitik, Kultur und Gesellschaft ein. Ein bemerkenswerter Höhepunkt ihres Wirkens war die Anschaffung eines Mamographiegerätes für das Klinikum Forchheim, was aufgrund einer von ihr initiierten Unterschriftenaktion erfolgte. Neben einer Vielzahl von Betriebsbesichtigungen und Podiumsdiskussionen waren ihr insbesondere die Themen Kinderbetreuung, Integration von Asylanten und die Städtepartnerschaft mit Le Perreux wichtige Herzensanliegen.

Pressemeldungen Fraktion