Home | Impressum
| Datenschutzerklärung
20.10.2019


Pressemeldungen

 

15.08.2019 - Schreiben an Staatsminister Joachim Herrmann wegen Optimierungsbedarf des Lärmschutzes entlang der A73 im Bereich der Großen Kreisstadt Forchheim


Sehr geehrter Herr Minister Joachim Herrmann,

als Fraktionsvorsitzender der CSU-Forchheim (der auch als Oberbürgermeister-Kandidat nominiert wurde) darf ich mich mit folgendem Anliegen an Sie wenden:

Trotz Verwendung von Flüsterasphalt und Herstellung neuer Lärmschutzwände entlang der A73 häufen sich Beschwerden von Anliegern unmittelbar östlich der Autobahn und auch im westlichen Bereich Forchheims (Burk, Forchheim West, Buckenhofen) in erheblicher Weise.

Die Hauptursache der subjektiv aber auch objektiv wahrnehmbaren massiv störenden Geräuschentwicklung liegt nach meiner Beurteilung an der Reflektion des Schalles an der jeweiligen Wand und Weiterleitung in die betroffenen Wohngebiete gegenüber.

Der Sachverhalt ist insgesamt sehr problematisch und Anlass für Verärgerungen vieler betroffener Mitbürgerinnen und Mitbürger. Diese stellen fest, dass der Lärm lauter ist, als vor der Realisierung der jüngsten Maßnahmen.

Ich bitte Sie ausdrücklich, die Problematik zur Kenntnis zu nehmen und Abhilfemaßnahmen zu entwickeln.

Hierbei bietet sich meines Erachtens die Anordnung eines Tempolimits innerhalb des Stadtgebietes an, möglichst ganztägig oder zumindest nachts.

Durch Lärmmessungen innerhalb einer kurzfristigen Testphase könnten der Status sowie entstehende Verbesserungen festgestellt werden.

Weiterhin rege ich an, die Lärmschutzwand an der westlichen Seite der A73 weiter nach Süden auszubauen, in etwa bis zur Höhe der sog. „Milka-Brücke“ (Fußbrücke).


Sehr geehrter Herr Minister, lieber Joachim Herrmann,

ich bitte ausdrücklich namens vieler Betroffener und auch persönlich sehr herzlich, die Angelegenheit „zur Chefsache“ zu erklären und sich vor Ort ein Bild von der Situation zu machen und sich der Problematik zeitnah und lösungsorientiert anzunehmen.

Zwecks Terminabstimmung oder für Rückfragen stehe ich Ihnen oder weiteren Ansprechpartnern sehr gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Udo Schönfelder
Fraktionsvorsitzender und Oberbürgermeister-Kandidat

Pressemeldungen Fraktion