Home | Impressum
23.07.2017


Pressemeldungen

 

07.11.2008 - Pressebericht der CSU-Stadtratsfraktion


Neben der detaillierten Vorstellung aktueller Projekte der Stadtwerke durch deren Leiter Reinhold Müller (wir berichteten) standen weitere kommunale Themen auf der Agenda der jüngsten Sitzung der CSU-Stadtratsfraktion.
Einleitend beleuchtete deren Vorsitzender Udo Schönfelder die zwischen CSU und FDP entwickelte Koalitionsvereinbarung, deren Inhalte auch für Kommunen von Wichtigkeit sind. In seinem Rückblick thematisierte er auch den Besuch der Stadtratsfraktion bei der Sparkasse Forchheim, innerhalb welcher deren Vorstandsvorsitzender Dr. Ewald Maier aktuelle Entwicklungen erörterte. Weitere Veranstaltungen mit Fraktionsbeteiligung waren die Jubiläen des Kreisjugendringes und der St. Josefstiftung in Bamberg.
Die aktuelle Bildung eines runden Tisches zum Thema „Umgang Jugendlicher mit Alkohol“ - auch auf Initiative der CSU-Stadtratsfraktion -, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Positiv sei es auch, dass das gesamtgesellschaftlich relevante Thema innerhalb der anstehenden Hauptversammlung der „Arbeitsgemeinschaft der Jugend Forchheims“ (AGJF) platziert wird.
Derzeit werde geprüft, ob durch die Veröffentlichung von Schriftstücken des Stadtrates seitens des FGL-Rates Schreyer datenschutzrechtliche Belange verletzt wurden.
Dass der Bayerische Rundfunk den Jungen Grünen eine Plattform bot, mit unwahren Behauptungen und einer sehr provokativen Wortwahl die Stadt Forchheim in ein negatives Licht zu rücken, wurde durchaus kritisch gesehen. Fakt ist, dass die Baumschutzbügel in der Hornschuchallee eben nicht entfernt werden. Der öffentlich rechtliche Sender hätte sich über die Sachlage sorgfältiger informieren und politisch neutral verhalten müssen, so die Meinung der CSU-Stadtratsfraktion.
Hinsichtlich der Weiterentwicklungen der Innenstadt stellte die Fraktion heraus, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen müssten – und dies auch in die gleiche Richtung. Seitens der Projektsteuerung müsse sichergestellt werden, dass in den vier Quartieren (Paradeplatz, Marktplatz, Hornschuchallee, Bamberger Straße) entwickelte Ideen nicht zu Lasten anderer gerichtet sind und insgesamt zu einer Verbesserung führen.
Seitens der CSU-Stadtratsfraktion wurden aktuell zu folgenden Themen Anträge gestellt: Verbesserung des Annafestes, Haushaltsantrag, Optimierungsmaßnahmen in Buckenhofen, Weiterentwicklung der Seniorenarbeit.
Anstehende Aktionen der CSU-Stadtratsfraktion sind eine Sondersitzung zum Thema „Entwicklung des alten Krankenhausgeländes“ (12.11.), Besichtigungen des Ganzjahresbades (14.11.) und der Fa. Waasner (08.12.) sowie eine Veranstaltung des Arbeitskreises „Kinder, Kinderbetreuung und Schule“ (24.11.) unter Leitung von Birgit Kaletsch; die Arbeitskreisveranstaltung läuft unter der Überschrift „Forum für Ihre Meinung“, eingeladen sind auch Experten und Multiplikatoren aus allen relevanten Einrichtungen.

Pressemeldungen Fraktion